1. Über Mangogo

Mangogo ist eine nicht kommerzielle Online-Plattform, auf der neben dem Betreiber der Plattform auch registrierte Personen im eigenen Namen Kursangebote, Aktivitäten, Spielgruppen etc für Kinder inserieren und anbieten können. Registrierte Personen werden in der Folge als “User” bezeichnet. 

Eine Buchung von Kursen über Mangogo ist nicht möglich. Sie können nur direkt beim Anbieter bzw User erfolgen. Im Fall von Buchungen von Kursangeboten, Spielgruppen und Aktivitäten kommt der Vertrag immer zwischen dem Buchenden und dem Anbieter zustande.  

Mangogo ist weder Vertragspartner von Personen, die Kursangebote in Anspruch nehmen, noch Kursveranstalter oder direkter oder indirekter Stellvertreter von Usern oder Kursteilnehmern. Mangogo wickelt auch keine Zahlungen ab.

Durch die Registrierung auf und/oder Nutzung der Plattform www.mangogo.at akzeptiert der User uneingeschränkt diese Nutzungsbedingungen und erklärt ausdrücklich, dass keine anderen Bedingungen zur Anwendung kommen.

2. Persönliche Voraussetzungen zur Nutzung von Mangogo

Die Registrierung und das Inserieren auf Mangogo ist nur durch Personen über 18 Jahren erlaubt. Durch die Registrierung bestätigst Du, dass Du zumindest 18 Jahre alt bist. Die Registrierung von mehr als einem User-Account pro Person ist unzulässig. 

Mangogo darf ausschließlich durch unternehmerisch tätige User im Rahmen ihrer unternehmerischen Tätigkeit verwendet werden. Eine private Nutzung ist unzulässig. User sind von Mangogo vollkommen unabhängig. Sie sind weder Vertreter, Mitarbeiter noch Partner von Mangogo. Es liegt insbesondere in ihrem eigenen Ermessen, wann welche Leistungen sie wann, wo und zu welchen Preisen anbieten.

Mangogo behält sich vor, Einträge oder User ohne Angabe von Gründen von der Nutzung auszuschließen und/oder Accounts zu löschen.

3. Kursangebote auf Mangogo

Mangogo ist eine Website, die Informationsangebote beinhaltet. User können selbständig Kursangebote erstellen und auf Mangogo veröffentlichen. Die Kursangebote werden nach Freigabe durch Mangogo veröffentlicht. Mangogo behält sich vor Kursangebote vor deren Freigabe und Veröffentlichung zu prüfen. Hierzu besteht jedoch keine Verpflichtung seitens Mangogo bzw. ist ausschließlich der User für den Inhalt verantwortlich.

Der User ist verpflichtet und dafür verantwortlich, dass sämtliche Angaben in seinem Nutzerkonto stets korrekt sind. Inserate sind vom User auf aktuellem Stand zu halten, veraltete Inserate sind zu löschen. Für den Inhalt der von ihm auf Mangogo inserierten Kursangebote ist der User selbst und alleinig verantwortlich. Er hat insbesondere sicherzustellen, dass durch die Inserate oder Medien keine fremden Urheberrechte verletzt werden.

Durch die Bereitstellung von Inhalten gewährt der User Mangogo ein nicht exklusives, weltweites, lizenzgebührenfreies, unterlizenzierbares und übertragbares Recht, auf diese Inhalte zuzugreifen, sie zu speichern und zu kopieren, zu ändern, zu veröffentlichen oder in anderer Weise zu verwenden, um die Plattform www.mangogo.at verfügbar zu halten, weiterzuentwickeln, oder zu bewerben.

Inhalte, die vom Betreiber von www.mangogo.at stammen, dürfen ohne Zustimmung der Rechteinhaber nicht kopiert, bearbeitet, (weiter)veröffentlicht, weitergegeben oder auf andere Weise genutzt werden. Dies gilt insbesondere auch für sämtliche Immaterialgüterrechte (wie Urheberrechte und Markenrechte).

Mangogo behält sich vor, Inserate von Usern/Kunden ohne Angabe von Gründen zu ändern oder zu löschen. Derartige Änderungen werden jedoch im Wesentlichen nur zur Sicherstellung der Einheitlichkeit der Inserate sowie zur leichteren Auffindbarkeit durch Setzen weiterer Attribute und Tags erfolgen. Keinesfalls macht Mangogo ohne Zustimmung des Users Änderungen oder Vorgaben zu Kurskonditionen. Der User wird grundsätzlich über vorzunehmende Änderungen vorab informiert. Ist er mit den Änderungen nicht einverstanden, wird über schriftliches Verlangen des Users Mangogo den Eintrag innerhalb einer angemessenen Frist löschen. 

Mangogo ist bemüht, eine möglichst gute Auffindbarkeit der Inserate sicherzustellen. Der User kann Vorschläge zur Optimierung unterbreiten, Mangogo ist nicht verpflichtet diese umzusetzen. Mangogo leistet auch keine Gewähr für eine bestimmte Auffindbarkeit der Inserate. 

Mangogo behält sich vor, selbst Informationen über den Anbieter oder Kursinhalte, die dieser inbesondere selbständig auf seiner eigenen Homepage veröffentlicht, auf www.mangogo.at verfügbar zu machen. Mangogo ist daher berechtigt auch selbst ermittelte Informationen bezüglich des Users oder seiner Angebote auf der Homepage www.mangogo.at zu veröffentlichen.

4. Zulässiger Inhalt der Kursangebote

Die User sind selbst für ihre Handlungen und Unterlassungen, Inhalte und Links verantwortlich. Sie haben die Einhaltung aller rechtlichen Bestimmungen sicherzustellen. Mangogo übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die aus der Nutzung von Inhalten oder verlinkten Inhalten entstehen. 

Ein allfälliger Freigabevorbehalt von Mangogo dient nur der Sicherstellung des hohen Qualitätsstandards und der Einhaltung der Nutzungsbedingungen. Die Inhalte werden von Mangogo nicht auf Rechtsverstöße gleich welcher Art überprüft. User haben sich selbst mit den sie treffenden rechtlichen Verpflichtungen vertraut zu machen. 

Die User sind verpflichtet, keine wie immer geartete Tätigkeit zu entfalten, die Mangogo, anderen Anbietern oder Dritten Schäden herbeiführt oder in sonstiger Weise deren rechtmäßige Interessen beeinträchtigt. Unseriöse oder unlautere Inhalte und Werbung sind ebenso untersagt wie Spam, direktes Marketing, rechtlich unzulässige oder gegen die guten Sitten verstoßende Inhalte oder strafrechtliches Verhalten. Mangogo behält sich vor zu beurteilen, welche Inhalte gegen diese Bestimmung verstoßen, und diese Inhalte zu löschen. 

5. Datenschutz

Der User darf im Zuge der Registrierung und bei der Erstellung von Inhalten keine Daten angeben bzw verwenden, die als “personenbezogene Daten” im Sinne der DSGVO gelten. Soweit der User entgegen dieser Bestimmung personenbezogene Daten angibt, ist er hinsichtlich dieser Daten selbst Verantwortlicher im Sinne der DSGVO und hat die daran anknüpfenden Verpflichtungen wahrzunehmen.

Der User hat jederzeit Zugriff auf die von ihm eingepflegten Daten und kann sie ohne Mitwirken von Mangogo ändern oder gänzlich löschen. Die Löschung erfolgt umgehend. 

Der User hat dafür zu sorgen, dass sämtliche datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere jene der DSGVO, sollte diese anwendbar sein, eingehalten werden. Mangogo behält sich im Falle von Beschwerden vor, Daten von Usern zu löschen, sofern ein begründeter Verdacht eines Verstoßes gegen geltendes Datenschutzrecht besteht.

6. Sicherheit

Mangogo erbringt seine Dienstleistungen so nutzerfreundlich und sicher wie möglich. 

Die Plattform www.mangogo.at darf vom User nur in der dafür – insbesondere in diesen Nutzungsbedingungen – vorgesehenen Weise verwendet werden. Eine davon abweichende Verwendung ist unzulässig. Jede Tätigkeit oder Handlung, die zu einer Gefährdung der Netzwerk- oder Systemsicherheit führen kann oder diese beabsichtigen, ist untersagt. Derartige Verstöße werden zivil- und strafrechtlich verfolgt. Den User trifft die uneingeschränkte Haftung für Verstöße gegen diese Bestimmung.

Der User ist insbesondere zum Schutz und der Geheimhaltung seiner Zugangsdaten verpflichtet. Diese Daten dürfen Dritten gegenüber nicht offengelegt werden. Mangogo ist unverzüglich über das Kontaktformular zu verständigen, wenn der Verdacht besteht, dass die Zugangsdaten dritten Personen zugänglich geworden sind. 

7. Änderung dieser Nutzungsbedingungen

Mangogo behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern. Der User ist vor jeder Nutzung der Plattform selbst dafür verantwortlich, sich über den letzten Stand der Nutzungsbedingungen zu informieren. Mit jedem Login, auch wenn dies automatisch erfolgt, stimmt er den jeweils aktuellen Nutzungsbedingungen (erneut) zu. 

8. Haftungsausschluss

Die Haftung von Mangogo bzw dessen Betreiber(n) ist soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen. Dies betrifft insbesondere die Haftung für leichte und auch grobe (ausgenommen krass grobe) Fahrlässigkeit.

Der User ist verpflichtet, Mangogo zu verteidigen und gegen jegliche Ansprüche, Verbindlichkeiten, Schäden, Verluste und Aufwände schad- und klaglos zu halten, wenn diese entstehen oder in Zusammenhang stehen mit (1) einem Verstoß des Users gegen diese Nutzungsbedingungen oder geltende Rechtsvorschriften, und/oder (2) einer unsachgemäßen Verwendung der Plattform www.mangogo.at durch den User.

9. Gerichtsstand und Rechtswahl

Die Nutzung der Plattform www.mangogo.at sowie alle mit der Nutzung bzw diesen Nutzungsbedingungen in Zusammenhang stehenden Streitigkeiten unterliegt österreichischem Recht unter Ausschluss der Kollisions- und Verweisungsnormen sowie des UN-Kaufrechts.  

Ausschließlicher Gerichtsstand ist das für 1010 Wien sachlich zuständige Gericht

Login

Registrieren

Passwort zurücksetzen

Bitte Username oder Email-Adresse eingeben, Du bekommst via Email einen Link um ein neues Passwort zu erstellen.